En Bloc (Boden)

Dies ist die zweite Version, von der Wand auf den Boden, dadurch aber nicht weniger interessant, es ist eben nur meine Reihenfolge. Die Tragetaschen einfach auf den Boden zu stellen, kam mir anfangs zu nahe liegend vor. Ich dachte dies gefundene Objekt noch irgendwie inszenieren zu müssen. Doch die Masse stehender Tüten ist ein visuelles Ereignis, noch bevor man den Sound hört, besonders durch die weißen Kunststoffhenkel.

In ihrer Summierung haben sie etwas von einem Brautkleid. Wahrscheinlich ist das die Lichtbrechung im Material. Jedenfalls hat die akustische Bewegung im Innern der stehenden Tüten und ihre Unmöglichkeit der Ortung etwas Besonderes. Man steht immer am Rande einer Aktivität, die die gesamte Form erfasst, zu der aber kein Zugang möglich ist, ohne die Anordnung zu zerstören.

 

En Bloc | Boden (2008)

300 weiße Papiertragetaschen, 12 Lautsprecher, 12-kanalige Komposition, Zuspieltechnik

Stills & Sounds, Kubus, Hannover 2008