En Bloc

Auf diese Tragetaschen stieß ich zufällig bei einem Einkauf. Erst nachdem ich mit einer den ganzen Nachmittag unterwegs war und ich sie abends auf den Tisch stellte, fiel mir ihre wunderbare Proportion auf; sehr hoch, relativ schmal und völlig unbedruckt.

Ich besorgte mir dann die Adresse des Herstellers und orderte ein paar. Mein erster Gedanke war auch gleich der abwegigste: einfach rechtwinklig an die Wand nageln.

Eine Tragetasche in ihrer Addition an der Galeriewand, im Sinne eines Blocks, als Wandobjekt mit graphischem Rhythmus der Oberfläche und einer überraschenden Bewegung von Papiergeräuschen im Innern. So habe ich es dann auch umgesetzt:

In alle Richtungen bewegen sich die Geräusche durch den Körper. Eine andere Textur hinter dem Muster der Oberfläche.

 

En Bloc (1990)

234 weiße Papiertüten, 12 Lautsprecher, Kabel, Zuspieltechnik

Galerie der Neckarwerke, Fellbach 1990
Weisser Raum, Hamburg 1991