Alo-a-he double

Die Meeresschnecke Strombus Gigas (Rote Lippe) ist ein beliebtes Blasinstrument im pazifischen Raum und wird als eine Art Naturtrompete verwendet. Das Gehäuse hat fingerähnliche Vorsprünge, was mich darauf brachte diese wie Geräuschfühler einzusetzen.

Ich bestückte das Schneckengehäuse mit einem Mikrophon und führte das Objekt vorsichtig über Wände und Böden. Der Reibungskontakt ließ die Schnecke resonieren. Dieses Geräusch machte ich dann als Einspielung mit einem System von Schläuchen in denselben Schneckengehäusen wieder hörbar.

Für einen kurzen Augenblick Rauschmuschelrauschen.

 

Alo-a-he double (1991)

Strombus Gigas, flexibler Industrieschlauch, Betonzylinder mit integriertem Lautsprecher, Kabel, Zuspieltechnik

Geräusche, Gelbe Musik, Berlin 1991
Membran, Stadtgalerie Saarbrücken, Saarbrücken 1993
Naturkunden, Heliosturm, Köln 1993
Kunst der Gegenwart, Schloß Plön, Plön 1993
Schall und Rauch, Haus der Kulturen der Welt, Berlin; Zoom, Wien; Villa Contarini a Piazzola sul Brenta, Padova; Technische Sammlungen, Dresden 1997
Stills & Sounds, Kubus, Hannover 2008

 

Der Player wird mit Javascript gestartet - bitte aktivieren.